Schnellstart Deutsch

Nur drei kurze Schritte, um mit automatischem Pentesting loszulegen: Login, Projektsetup, Scanstart

Dieser Schnellstart-Artikel erklärt, wie Sie die Crashtest Security Suite einrichten, um mit automatisierten Penetrationstests loszulegen. Unser Anmeldeprozess ist auf eine schnelle Einrichtung ausgelegt, so dass Sie Ihren ersten Scan innerhalb von 2 Minuten durchzuführen.

Schritt 1: Login

Schnellstart - Login

Um die Crashtest Security Suite zu nutzen, melden Sie sich mit Ihren Benutzerdaten unter https://www.crashtest.cloud an. Sie werden dort ein leeres Dashboard sehen. Klicken Sie auf den Plus Button, um Ihr erstes Projekt zu erstellen.

Schritt 2: Ein Projekt erstellen

Starten wir nun mit dem ersten Projekt:

Projekttyp definieren (Project type)

Schnellstart - Projekttyp definieren

Zuerst können Sie die Art des Projekts definieren, das gescannt werden soll.
Sie können wählen zwischen:

  • Multi Page Application
    Eine traditionelle Anwendung, die mit einer serverseitigen Programmiersprache geschrieben wurde. Diesen Fall werden wir im Schnellstart durchgehen.
  • Application Programming Interface (API)
    Eine REST-API. Für diese Art von Projekt benötigen Sie eine Swagger 2.0-Datei, die die API für das korrekte Scannen beschreibt. Mehr Informationen zum API-Scannen gibt es hier.

Wenn es sich bei der zu scannenden Anwendung um eine Single-Page-Anwendung handelt, wählen Sie bitte API als Projekttyp und scannen Sie die API direkt. Wenn Sie Hilfe bei der Einrichtung benötigen, können Sie sich jederzeit an unseren Support wenden, um eine spezifische Beratung zu Ihrer Situation zu erhalten.

Projektdetails definieren

Schnellstart - Projektdetails

Anschließend definieren Sie die grundlegenden Informationen zu Ihrem Projekt:

  • Title
    Der Name des Projekts, der im Dashboard und PDF-Bericht angezeigt wird.
  • Description
    Optionaler Text zur besseren Identifizierung Ihres Projekts.
  • Protocol
    Das Protokoll, das zum Scannen Ihres Projekts verwendet wird (z.B. "http" / "https").
  • URL
    Der Domain-Name oder die IP-Adresse des Projekts. Die Sicherheitsscanner führen alle Tests auf dieser URL durch.

Projektumfang einstellen

QuickvsFullScan-1

Als nächstes definieren Sie den Umfang des Scans, den wir durchführen sollen.

  • "Quick Scan"
    Diese Einstellung stellt sicher, dass nur nicht-invasive Scanner ausgeführt werden. Hier können Sie Ihre Produktiv-Webseiten testen. 
  • "Full Scan"
    Diese Wahl aktiviert alle Sicherheitsscanner und sollte nur auf leicht reproduzierbaren Staging-Systemen ohne Kundendaten durchgeführt werden.
    Bitte beachten Sie, dass unsere Scanner zu testende Systeme beeinträchtigen können. Diese Beeinträchtigungen können (sind aber nicht beschränkt auf) Folgendes beinhalten:
    • Senden von beliebigen Formularanfragen, die Datenbanken mit zufälligen Daten belasten können.
    • Workload Peaks, die die Benutzerfreundlichkeit für andere Nutzer beeinträchtigen können, wenn mehrere Anfragen gleichzeitig ausgeführt werden (dies können Sie über die Einstellung "Throtteling" anpassen).
    • Veröffentlichung von Produktionsdaten (die möglicherweise vertrauliche Kundendaten enthalten) durch die Änderung von SQL-Datenbankanforderungen.

Eine vollständige Liste aller Sicherheitsscanner und eine Übersicht, unter welcher Einstellung sie verwendet werden, finden Sie in der vollständigen Liste der Scanner.

Schritt 3: Den Scan starten

...Und wir sind fast fertig! Nach der Erstellung des Projekts erscheint dieses in der Projektliste auf Ihrem Dashboard.

image5

Jetzt sind wir bereit, Ihren ersten Scan zu starten. Klicken Sie dafür einfach auf "Start".

image9

Alternativ können Sie auch die Projektseite öffnen und dort "Start Scan" klicken.

Frame 10

Falls Sie Feedback jeglicher Art haben, positiv oder negativ, schreiben Sie uns bitte.

Fröhliches automatisiertes Pentesting!

Wir hoffen, dass Sie diesen Schnellstart-Artikel nützlich fanden. Als nächstes helfen wir Ihnen, Ihre Scanergebnisse zu interpretieren.

scanergebnisseinterpretieren-1